SOCIAL DANCE KULTUR

Herzlich willkommen im Lindyharbour! Wir freuen uns, dass du in unseren Kursen oder auf unseren Parties mit uns tanzt!

 

Damit sich alle wohlfühlen, legen wir Wert auf folgende Regeln:

  • Wenn ihr stark schwitzt, bringt Ersatz-T-Shirts und Schweisstüchlein mit in die Kurse und an die Parties.
     

  • Gute Körperhygiene ist ein Muss. Wer einen starken Eigengeruch hat, sollte vor dem Kurs oder der Party duschen. Macht im Zweifelsfall einen Riechtest unter euren Armen.
     

  • Ein frisches T-Shirt und Deo legen wir vor dem Kurs und Party sowieso an. Eure Partner/innen werden es euch danken.
     

  • Tragt keine Kleidung, die viel nackte Haut zeigt – vor allem da, wo euch eure Partner berühren (Follower: Rücken, Leader: Schultern und Oberarme).
     

  • Wer lange Haare hat, sollte darauf achten, dass der Partner/die Partnerin nicht damit „erschlagen“ wird. Wenn man von einem schwingenden Zopf getroffen wird, ist das wie eine Ohrfeige.

ÄUSSERLICHKEITEN

AUFFORDERN, TANZEN, ABLEHNEN

  • Alle dürfen alle fragen, egal ob Follower, Leader, Anfänger, Fortgeschrittene, jung oder alt. Vor allem wenn man noch nicht so viele Leute kennt, ist es eine gute Idee, nicht einfach zu warten, sondern aktiv Personen um einen Tanz zu bitten.
     

  • Wenn man nicht mit einer Person tanzen möchte, ist das kein Problem. Wenn man möchte, kann man das Nein begründen – das ist aber freiwillig. Wir respektieren ein Nein.
     

  • Wenn ein Leader oder Follower beim Tanzen eine Verbindung verwendet, die unangenehm ist oder wehtut, sagt es ihm/ihr. Follower und Leader dürfen einen Tanz jederzeit abbrechen.

WÄHREND DES TANZENS

  • Bedankt euch nach dem ersten Tanz. Wenn beide mögen, kannst du einen zweiten, dritten etc. Tanz anhängen. Es gibt keinen Zwang, zwei Tänze hintereinander zu machen, auch wenn das häufig so gemacht wird.
     

  • Hat es wenig Platz auf der Tanzfläche, passt eure Moves an, macht kleinere Schritte und achtet euch beide auf die Tanzenden um euch herum.
     

  • Falls ihr jemanden tretet, entschuldigt euch. Meist reicht ein kurzer Augenkontakt und ein „sorry“. Falls die getroffene Person den Tanz abbrechen muss, tut dasselbe und schaut, ob ihr helfen könnt.
     

  • Aerials gehören nicht auf den social dance floor, sondern in Jams oder Shows.
     

  • Korrigiert eure Partner/in nicht auf Parties, es sei denn, er/sie bittet euch explizit darum.

SICHERHEIT

  • Wenn wir jemanden in einer Situation beobachten, die von aussen unangenehm erscheint, bieten wir unsere Hilfe an. Lieber einmal zu viel „Alles ok bei dir?“ gefragt, als einmal zu wenig.
     

  • Wer eine unangenehme Situation erlebt oder sich belästigt fühlt, kann sich jederzeit an Leute vom Lindyharbour wenden: Im Kurs an eure Teacher und am Social dance an Elio, Steffi oder die an diesem Abend verantwortlichen Personen (Crashkursteacher, DJ).
     

  • Wer andere belästigt, ist im Lindy Harbour nicht willkommen. Wir behalten uns vor, Leute aus unseren Kursen und von unseren Parties auszuschliessen.